Vulkantouren

- Chiles Süden: Von hohen Bergen und tiefen Tälern!

In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde im Auftrag der Regierung der Süden des Staates Chile rekolonialisiert. Es wurden europäischen Immigranten geholt um die heutigen Regionen Los Rios und Los Lagos zu besiedeln. Das Gebiet in welchem die Einwanderer Städte wie Valdivia, Osorno, Puerto Varas oder Puerto Montt errichteten ist charakterisiert durch seine unzähligen Seen

- Die Vulkane Chile´s: 4 Gipfel des Andengebirges

Die Vulkan Tour von Huella Andina lädt Sie ein, die Anden zu erleben: ihre charakteristischen Berge und deren Leute, ihre Natur und Kultur, wie sie nur die längste Bergkette der Welt schaffen konnte. Die Anden bilden die wichtigste Bergkette Südamerikas. Ihre Berge durchqueren auf 7500km sieben Länder und erreichen nahezu jeden Punkt Südamerikas. Chile´s Anden

- Erklimmen Sie die Vulkane Süden Chiles!

Das Leben im Süden Chiles wurde durch die Nähe zur Natur geformt. Vulkane und Gletscher prägen das Landschaftsbild, bilden die Geografie und bestimmen unsere Art zu leben. Die „Vulkan Tour“ von Huella Andina lädt Sie zu einer Erfahrungsreise im Seengebiet Chiles ein, um Perspektiven zu erlangen die uns nur Berge bieten können. Die Gipfel der

- Trekking zwischen den Vulkanen, von Osorno nach Puerto Varas

Eine Wanderung von knapp 100km, welche dem – von den Vulkanen Casa Blanca und Osorno geformten – Weg folgt. Unser erstes Basislager an der Bertín Lagune finden wir im Nationalpark Puyehue in der Provinz Osorno. Von hier aus erklimmen wir den Vulkan Casablanca. Der Abstieg führt uns in RIchtung Süden und bringt uns zum nächstgelegenen

- Höhenbergsteigen in den chilenischen Anden

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch und Europäisches Spanisch verfügbar.

- Überquerung des Vulkan Calbucos

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch und Europäisches Spanisch verfügbar.

← Zurück