Chiles Süden: Von hohen Bergen und tiefen Tälern!


In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde im Auftrag der Regierung der Süden des Staates Chile rekolonialisiert. Es wurden europäischen Immigranten geholt um die heutigen Regionen Los Rios und Los Lagos zu besiedeln.

Das Gebiet in welchem die Einwanderer Städte wie Valdivia, Osorno, Puerto Varas oder Puerto Montt errichteten ist charakterisiert durch seine unzähligen Seen und wunderschönen Vulkane.
Unsere Reise bringt uns vom Norden in den Süden, fokussiert auf die Besteigungen der wichtigsten Vulkane des Landes, durchläuft die bedeutendsten Nationalparks und lässt uns ebenso die Vorzüge des Stadt bzw. Dorflebens genießen. Es ist eine Einladung den Süden Chiles aus einer besonderen Perspektive zu erleben, um von hohen Bergen und tiefen Tälern einen eigenen Eindruck des Landes zu gewinnen.

Detaillierte Routenbeschreibung (Google Docs)

Sehen sie in Google Maps!

Nächste Termine:

– Programm nur auf Anfrage!

ab $1.250.000 CLP
Lage: Nationalreservat Huilo – Huilo & Llanquihue, Nationalpark Puyehue & Vicente Pérez Rosales.
Dauer: 12 Tage / 11 Nächte.
Schwierigkeitsgrad: Media
Start / Ende: Puerto Varas oder Osorno oder Valdivia, Chile / Puerto Varas, Chile.
Jahreszeit: August – April für Individualreisende.
Highlights: Der Süden Chiles: Region der Seen und Flüße; Vulkane Mocho Choshuenco, Puyehue, Osorno, Calbuco* und Casa Blanca; Wanderung von 60km; Nationalpark Vicente Perez Rosales & Puyehue; Nationalreservat Llanquihue und Huilo Huilo; natürliche heiße Quellen; Vulkanwandern; Rafting*, Canyoning*; Natur & Kultur.
Preis p.p.:

2 Personen, $1.500.000; 3 Personen, $1.350.000; 4 bis 8 Personen, $1.250.000.

Kleingedrucktes |
 
Die Vulkane Chile´s: 4 Gipfel des Andengebirges
Trekking zwischen den Vulkanen, von Osorno nach Puerto Varas
Die Vulkane Chile´s: 4 Gipfel des Andengebirges
Alle Touren

T-01: Nationalreservat Huilo – Huilo, in der Flüsseregion Chiles.

T-02: Besteigung des "Vulkan Mocho".

T-03: Entspannen im Nationalpark Puyehue.

T-04: Besteigung des "Vulkan Puyehue"

T-05: Besteigung der "Vulkan Casa Blanca".

T-06: Start der Wanderung von insgesamt 60km Richtung „Las Gaviotas“(heutige Etappe: 20km, 6h).

T-07: Der zweite Teil dieser Wanderung führt uns zur Lagune “Los Quetros”, die Heimat der Familie Fuentalba (9km, 4h).

T-08: Unser heutiges Ziel: heiße Quellen im Land der Familie Altamirano „Refugio El Callao“ (14km, 4.5h).

T-09: Am See Todos Los Santos angekommen (16km, 4h) überqueren wir in einem Boot den See bis zum Hafen Petrohue.

T-10: Besteigung des "Vulkan Osorno".

T-11: Entspannungs- oder Reservetag für einen zweiten Versuch.

T-12: Unser letzter Tag ist unser Joker. Besteigun der Vulkan Calbuco oder einen ganzen Tag Canyoning, oder einen Stadtspaziergang inklusive Shopping in Puerto Varas zu tauschen.

*Überprüfen Tourverlauf details.

← Zurück