Wanderung nach Cochamo auf den Regenbogengipfel und zum Dreifaltigkeitssee


In Cochamo treffen die schönsten Eigenschaften von Chile zusammen: das Einfache Leben eingehüllt in unendlichen Möglichkeiten die das Leben in der Natur bietet.

Das Tal erhebt sich entlang des Cochamo Flusses und endet im Reloncavi Fjord, es verbindet Chile und Argentinien über den Löwenpass.

Seine steilen Granitfelsen erreichen Höhen von 1000 Metern mit vertikalen Hängen und sind von jahrtausenden Jahren alten Alerce Bäumen und immergrünem Wald umgeben. Vielfältige Tierwelt, endlose Stromschnellen und wunderschöne Wasserfälle in einer einzigartigen Wanderung oder einem Pferderitt erreichbar.

Ein Leben im Tal heisst ein Leben off the grid: ohne Mobilfunknetz und Straßen. Es ermöglicht uns die Energie der Natur wieder respektvoll zu spüren: uns selbst und den Ort an dem wir wir selbst sein können.

Nächste Termine:

– Regelmäßige Touren buchbar!

ab $400.000 CLP

Lage:

Cochamo-Tal, Seen-Region, im Süden Chile.
Dauer: 4 Tage.
Schwierigkeitsgrad: Media
Länge: 53km
Start / Ende: Puerto Varas, Chile.
Jahreszeit: Oktober bis April
Highlights: Südchile, Regenwald, Alercebäume, Wasserfälle, Cochamotal, Aroirisberg (Regenbogenberg), Trinidadtal, Camping, Trekking, Reloncavi Fjord.
Preis p.p.: 1 Person, $660.000; 2 Personen, $500.000; 3 bis 6 Personen, $450.000; 7 bis 8 Personen, $400.000.
Detaillierte Routenbeschreibung (Google Docs)
Sehen sie in Google Maps!

Wettervorhersage

Kleingedrucktes |
Trekking zum La Picada
Trekking zum Gletscher des Vulkan Osornos
Trekking in der Valle Los Ulmos, Vulkan Calbuco
Alle Touren

– T1, 9:00 Transfer nach Cochamo.

– T1, 11:30: Beginn der Wanderung nach „La Junta“.

– T2: Wanderung "Arcoirisberg (Regenbogenberg)".

– T3: Wanderung Trinidadtal.

– T4: Beginn Rückkehr.

– T4, 17:00: Rückfahrt nach Puerto Varas.

– T4, 19:00: Ende der Tour.

← Zurück